By September 15, 2015 0 Comments Weiterlesen →

Abenteuer aufrechter Gang

RT_Titel_3_15_

RehaTreff-Redakteur Werner Pohl ziert den Titel der neuen Printausgabe. Er wagte den Selbstversuch im Exoskelett und schaute sichtlich begeistert. Foto: Danny Böhm

Wie mag es sich wohl anfühlen, nach zehn Jahren im Rollstuhl einen ersten Schritt zu machen? Vor sechs Jahren wurde RehaTreff-Redakteur Werner Pohl das erste Mal mit dem Thema „Exoskelett“ konfrontiert. Sein Urteil damals: „Was soll der Unsinn?“ Auch heute ist er noch der Meinung, dass man im Rollstuhl hierzulande ganz gut durchs Leben kommt. Aber sein Beruf bringt es mit sich, dass er alles, was für mobilitätseingeschränkte Menschen von Interesse sein könnte, ganz genau unter die Lupe nimmt. Jetzt sah er, was er noch nie gesehen hatte: Seine eigene Wohnung, in die er erst als Rollstuhlfahrer eingezogen war, aus der Perspektive eines stehenden, erwachsenen Menschen. Ermöglicht wurde das durch einen solchen Gehapparat, den er ausprobierte, um sein damaliges Urteil auf die Probe zu stellen. Lesen Sie den großen, sehr persönlichen Testbericht im neuen RehaTreff. Ein Video der ersten Gehversuche findet sich auf der Facebook-Seite des RehaTreff (facebook.com/rehatreff).

Schwerpunktthema im neuen RehaTreff ist der Schlaganfall – eine der häufigsten Ursachen für eine bleibende Behinderung. In Deutschland erleiden jährlich rund 196.000 Menschen erstmals einen solchen Anfall. Neurologe Dr. Fabian Meisel erklärt, wie man einen Schlaganfall erkennt und worauf es bei der Akutbehandlung ankommt. Außerdem berichtet er, mit welcher modernen Technik Krankenhäuser mit Schlaganfallstationen ausgestattet sind und wie neue Behandlungsverfahren die Lebensqualität von Schlaganfallpatienten verbessern können.

 

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*