Auch Bundestrainer Glinicki reduziert Rio-Kader

Einen Tag nach seinem Kollegen Nicolai Zeltinger hat auch Bundestrainer Holger Glinicki seinen Kader für die Paralympics weiter reduziert. Nach einem Trainingscamp über Ostern in Hamburg dürfen sich nun noch 14 Spielerinnen Hoffnung machen vom 6. bis 18. September in Rio de Janeiro dabei sein zu dürfen.

Das erfolgreiche EM-Team aus dem Vorjahr will auch in Rio de Janeiro ein gewichtiges Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitsprechen. Foto: Andreas Joneck

Das erfolgreiche EM-Team aus dem Vorjahr will auch in Rio de Janeiro ein gewichtiges Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitsprechen. Foto: Andreas Joneck

Im Vergleich zur erfolgreichen Europameisterschaftsmannschaft des Vorjahres nicht mehr mit im Kader sind die Berlinerin Anna Gerwinat, die aus beruflichen Gründen verzichtete, und die Hannoveranerin Linda Dahle. Dafür begrüßt Glinicki gleich drei Rückkehrer: die beiden Lowpointerinnen Simone Kues aus Hamburg und Anne Brießmann aus Frankfurt sowie Centerin Mareike Miller, die aktuell für die Milwaukee Bucks in den USA spielt. Gänzlich neu im Kader ist die 22-jährige Katharina Lang vom Zweitligisten RBB München Iguanas.

„Mit diesen 14 Spielerinnen werden wir die nächsten intensiven Vorbereitungsmaßnahmen im Mai und Juni bestreiten. Mit der Nominierung durch den DBS im Juli, wird dann automatisch der endgültige 12er-Kader für die Spiele in Rio feststehen“, so Bundestrainer Holger Glinicki zu seiner weiteren Planung auf dem Weg nach Brasilien.

Andreas Joneck

Erweiterter Paralympics-Kader der deutschen Damen-Nationalmannschaft
Spielerin Jahrgang Klass. Verein / Landesverband
Annabel Breuer 1992 1,5 RSV Lahn-Dill / Hessen
Anne Brießmann 1972 1,0 Mainhatten Skywheelers / Hessen
Heike Friedrich 1976 4,5 Mainhatten Skywheelers / Hessen
Laura Fürst 1988 2,0 RBB München Iguanas / Bayern
Barbara Groß 1990 4,5 Mainhatten Skywheelers / Hessen
Simone Kues 1976 1,0 BG Baskets Hamburg / Hamburg
Katharina Lang 1993 4,5 RBB München Iguanas / Bayern
Maya Lindholm 1990 2,5 BG Baskets Hamburg / Hamburg
Mareike Miller 1990 4,5 Milwaukee Bucks (USA) / –
Marina Mohnen 1978 4,5 Mainhatten Skywheelers / Hessen
Anne Patzwald 1989 1,0 BBC Warendorf / Nordrhein-Westfalen
Gesche Schünemann 1982 4,5 BG Baskets Hamburg / Hamburg
Johanna Welin 1984 2,0 RBB München Iguanas / Bayern
Annika Zeyen 1985 1,5 BG Baskets Hamburg / Hamburg
Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*