Barrierefreie Gästeführungen für Alle

21 Gästeführer, Wattführer und Mitarbeiter von Museen haben sich am 26. Februar im Rahmen des Fachseminars „Barrierefreie Gästeführungen für Alle“ in Bad Zwischenahn weitergebildet.

Das gemeinsam von der Ländlichen Erwachsenbildung (LEB) und der Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) angebotene Seminar vermittelte praktische Tipps für die Gestaltung, Organisation und Umsetzung von Führungen, an denen auch Gäste mit körperlichen oder kognitiven Einschränkungen teilnehmen.

Schulung_Gaestefuehrer_barrierefreier_Tourismus_3

Anhand von Fallbeispielen, Filmausschnitten und praktischen Sensibilisierungsübungen erläuterte Referent Dr. Kai Pagenkopf, welche Zielgruppen von barrierefreien Gästeführungen profitieren und welche technischen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmer zahlreiche Tipps für die Entwicklung eines Führungskonzepts und die Vermarktung.

„Wenn es um die barrierefreie Tourismusentwicklung in einer Region geht, spielen Gästeführer eine ganz besondere Rolle“, sagt Wiebke Eilts, Mitarbeiterin der OTG und zuständig für das Thema Barrierefreier Tourismus. „Sie sind Botschafter der Region und prägen nachhaltig die Urlaubserinnerungen der Gäste. Damit auch Menschen mit Behinderungen und ältere Menschen positiv auf ihren Urlaub zurückblicken, sind qualifizierte Gästeführer sehr wichtig“, sagt sie weiter.

Das Seminar hat in der Region großes Interesse hervorgerufen. „Die Nachfrage am Seminar war weitaus größer als die Anzahl der Plätze“, berichtet Dr. Natalie Geerlings, Mitarbeiterin der LEB und verantwortlich für die Umsetzung des Seminars. „Dies zeigt, dass wir mit unserem neuen Weiterbildungsangebot den richtigen Nerv treffen“, fügt sie hinzu. Aufgrund der großen Nachfrage findet am 25. April ein weiteres Seminar statt.

Schulung_Gaestefuehrer_barrierefreier_Tourismus_4

Seit 2011 setzt sich die Ostfriesland Tourismus GmbH für die Entwicklung eines barrierefreien Tourismus auf der ostfriesischen Halbinsel ein. Neben der individuellen Beratung der Gäste und der  Vermarktung der barrierefreien Angebote, sind das Schaffen von Netzwerken und die Zertifizierung barrierefreier Angebote wesentliche Bestandteile der Tätigkeiten. Seit 2012 ist die OTG Mitglied in der AG „Barrierefreie Reiseziele in Deutschland“, einem bundesweiten Zusammenschluss von Tourismusregionen und -orten, die sich für die Entwicklung eines barrierefreien Tourismus in Deutschland einsetzen.

(Pm)

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten, Reise

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*