By Juni 4, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Bundeskanzlerin ehrt Deutschlands herausragende Sozialprojekte

Die Gäste der startsocial-Bundespreisverleihung mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Schirmherrin von startsocial, am 3. Juni 2014 im Kanzleramt. Foto: Thomas Effinger

Die Gäste der startsocial-Bundespreisverleihung mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Schirmherrin von startsocial, am 3. Juni 2014 im Kanzleramt. Foto: Thomas Effinger

Die startsocial-Preisträger stehen fest – Der Sonderpreis der Bundeskanzlerin geht mit „Freiwurf Hamburg“ an ein Sportler-Netzwerk, in dem Menschen mit und ohne geistiges Handicap gemeinsam Handball spielen.

Seit heute stehen sie fest, die Preisträger des zehnten startsocial-Wettbewerbs. Knapp dreihundert Initiativen hatten sich für den mehrstufigen Ausscheid beworben, der ehrenamtliches soziales Engagement in Deutschland nachhaltig fördert. Jedes dritte eingereichte Projekt erhielt die Chance, im Rahmen eines Stipendiums das eigene Konzept mit zwei Coaches aus der Wirtschaft weiterzuentwickeln. Die nach Einschätzung der Jury überzeugendsten 25 Projekte waren heute ins Kanzleramt eingeladen. In Anwesenheit von Schirmherrin Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wurden sieben Projekte mit Geldpreisen in Höhe von jeweils 5.000 EUR für ihr Engagement ausgezeichnet.

Der Sonderpreis der Bundeskanzlerin geht in diesem Jahr an „Freiwurf Hamburg“, ein seit 2010 bestehendes Netzwerk von Handballteams, in dem Menschen mit und ohne geistiges Handicap gemeinsam spielen. Die Initiative gründete die erste offiziell anerkannte inklusive Handballliga Deutschlands. Die sechs weiteren Preisträger des Wettbewerbs sind:

  • AIAS – Der Verein engagierter Studentinnen und Studenten gewinnt mit Großaktionen an Universitäten Tausende junge Menschen als Stammzellenspender.
  • Aufklärung gegen Tabak – Medizinstudentinnen und -studenten klären Schülerinnen und Schüler im Unterricht über die Gefahren des Rauchens auf. Unter anderem mit einer Facebook-App, die die Folgen jahrelangen Rauchens im Profilfoto simuliert.
  • Canto Elementar – Seniorinnen und Senioren singen mit Kindern in Kindertagesstätten und geben so traditionelles Liedgut an die nächsten Generationen weiter – deutschlandweit in rund 170 Einrichtungen.
  • Familie Gassenhauer – Das Präventionsprojekt nutzt Theater als wirksames Medium zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Mit Schülerinnen und Schülern führten sie ein Stück vor tausenden Zuschauern auf.
  • GemüseAckerdemie – Mit dem naturnahen Programm erlernen Schülerinnen und Schüler den Gemüseanbau sowie die wirtschaftliche Vermarktung der Ernte – in Zusammenarbeit mit Schulen und ortsansässigen Landwirtschaftsbetrieben.
  • Schülerpaten Deutschland – Die Organisation vermittelt 1:1-Bildungspatenschaften zwischen Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund und engagierten deutschsprachigen Paten. Sie fördert so Bildungsgerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Die erfolgreiche Teilnahme am startsocial Wettbewerb gilt als Gütesiegel freiwilligen Engagements in Deutschland. startsocial fördert seit 2001 ehrenamtliches soziales Engagement durch den Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und sozial engagierten Initiativen. Prominente startsocial-Alumni sind unter anderen Rock Your Life, wellcome, die Nicolaidis-Stiftung und Teach First Deutschland.

Mit der heutigen Preisverleihung geht der zehnte startsocial-Wettbewerb zu Ende. Der Startschuss zur neuen Wettbewerbsrunde ist bereits am 5. Mai gefallen: Noch bis zum 4. Juli 2014 sind deutschlandweit soziale Ideen und Initiativen aufgerufen, sich bei startsocial um eines der 100 Beratungsstipendien zu bewerben. 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!