Bundeskanzlerin ehrt soziale Initiativen für herausragendes Engagement

Im Bundeskanzleramt wurden gestern die überzeugendsten Stipendiaten des bundesweiten startsocial-Wettbewerbs ausgezeichnet. Der Sonderpreis von Bundeskanzlerin Angela Merkel geht an das Bildungsprojekt „climb – clever lernen, immer motiviert bleiben“.

Dr. Angela Merkel überreicht den Sonderpreis der Bundeskanzlerin an Jens Busch und Charlotte Frey der Initiative "climb – clever lernen, immer motiviert bleiben". Foto: startsocial / Thomas Effinger

Dr. Angela Merkel überreicht den Sonderpreis der Bundeskanzlerin an Jens Busch und Charlotte Frey der Initiative „climb – clever lernen, immer motiviert bleiben“. Foto: startsocial / Thomas Effinger

Unter großem Beifall wurden im Bundeskanzleramt die Preisträger des elften startsocial-Wettbewerbs ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird regelmäßig zur Förderung des sozialen zivilgesellschaftlichen Engagements ausgeschrieben. Von rund dreihundert eingereichten Bewerbungen erhielten 100 soziale Projekte die Chance, im Rahmen eines mehrmonatigen Stipendiums mit erfahrenen Coaches, sich strukturell und konzeptionell weiterzuentwickeln. Ehrenamtliche Juroren wählten im Anschluss die 25 überzeugendsten Initiativen, die auch in diesem Jahr von der Schirmherrin Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Preisverleihung ins Bundeskanzleramt geladen wurden. In ihrer Anwesenheit wurden sieben Projekte mit Geldpreisen in Höhe von jeweils 5.000 EUR für ihr außerordentliches Engagement ausgezeichnet.

Die Bundeskanzlerin überreichte dabei den Sonderpreis an die Hamburger Initiative „climb – clever lernen immer, motiviert bleiben“. Das pädagogische Bildungsprogramm begeistert Grundschulkinder und junge Erwachsene zum Lernen während der Ferien und zeigt, was in ihnen steckt. Das Projekt hat sein startsocial-Coaching intensiv genutzt und eine nachhaltige Organisationsstruktur aufgebaut, über die das climb-Konzept der Lernferien nun wirksam und deutschlandweit übertragen werden kann. www.climb-lernferien.de

Die sechs weiteren Preisträger sind:

180° Wende – Das stadtweite Netzwerk bietet jungen Menschen in Köln ein breitgefächertes Hilfsangebot zum Schutz vor Isolierung, Kriminalität und Radikalisierung. www.180gradwende.de

Courage Schülerstiftung – Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums fördern selbstorganisiert benachteiligte Grundschüler aus Münster-Kinderhaus. Im Rahmen eines nachhaltigen Patenschaftsprojekts vermitteln sie Courage, Engagement und Willenskraft als gesellschaftlich relevante Werte. www.courage-schuelerstiftung.de

Ich bin ein Viernheimer – Das ganzheitlich ausgerichtete Projekt arbeitet an der Integration von Asylbewerbern in die Viernheimer Gesellschaft unter Berücksichtigung der individuellen Belange aller Beteiligten. www.ich-bin-ein-viernheimer.de

Jambo Bukoba e.V. – Der Münchner Verein verbessert Bildung, Gesundheit und Gleichberechtigung für Mädchen und Jungen in Tansania durch Sport und erreicht mittlerweile wöchentlich 370.000 junge Menschen. www.jambobukoba.com/de

Projektwoche für diabetische Kinder und Jugendliche – Der Verein Diabetes Kids Leipzig e.V. berät seit 23 Jahren diabetische Kinder und Jugendliche und führt regelmäßig Projektwochen in den Sommerferien durch. www.diabeteskids-leipzig.de

Radio sonnengrau – Der 2014 gegründete Radiosender arbeitet in einem Mix aus Unterhaltung, Information und Musik an der gesellschaftlichen Enttabuisierung von psychischen Erkrankungen. www.radiosonnengrau.de

Mit der gestrigen Preisverleihung geht der elfte startsocial-Wettbewerb zu Ende. Die Bewerbungsphase zur nächsten Wettbewerbsrunde läuft bereits. Noch bis zum 1. Juli 2015 sind deutschlandweit soziale Ideen und Initiativen aufgerufen, sich bei startsocial um eines der 100 Beratungsstipendien zu bewerben.

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Gesellschaft, Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*