By September 17, 2018 0 Comments Weiterlesen →

Erleichterung für Eltern bei Reisen mit behinderten Kindern – Faltbarer Autositz macht mobil

Sicherheit dürfen Familien von Kindern mit Behinderung bei jedem Autositz voraussetzen. Doch das Maß an Flexibilität, das der neue Falt-Autositz von Thomashilfen bietet, wird für viele neu sein. Das Zusammenfalten auf kleinste Größe mit nur wenigen Handgriffen und der bequeme Transport in der Umhängetasche über der Schulter erleichtert Eltern das Leben ungemein.

Überall dort wo das Umfeld noch nicht optimal auf die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderung eingestellt ist, kann der Sitz zum Einsatz kommen. Ohne Probleme lässt sich das Modell für die Nutzung in der Bahn und im Bus umbauen. Auch im Flugzeug kann der Reisesitz einfach als Handgepäck mitgenommen werden.

Der neue Reise-Sitz ist abgestimmt auf die Farbwelt der Reha-Kinderwagen von Thomashilfen und in verschiedenen Designs erhältlich. Ausgelegt für Jungen und Mädchen von 15-36 Kilogramm, sorgt der Sitz mit seinem stabilen, gepolsterten Rahmen für ein Maximum an Schutz. Kopf- und Seitenpelotten unterstützen das Kind bei der aufrechten Körperhaltung, während der Abduktionsblock und ein Positionierungsgurt jegliches Herausrutschen verhindern. Ein separater Gurt ermöglicht die sichere Befestigung im Bus, in der Bahn oder auch am Stuhl im Restaurant. Für einen angenehmen Sitzkomfort sorgt der weiche und atmungsaktive Bezug.

www.thomashilfen.de

Print Friendly
Veröffentlicht in: Mobilität

Sagen Sie uns Ihre Meinung!