By Februar 20, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Großes Saisonfinale der Rolling Chocolate

DSC_29550a

„Können die Rolling Chocolate nach dem Saisonfinale gegen Hannover noch ein weiteres Mal so schön jubeln?“ (Foto: Werner Schorp)

Zum großen Saisonfinale in der 1. Rollstuhlbasketball- Bundesliga empfangen die Rolling Chocolate im Sportzentrum Süd in Heidelberg-Kirchheim, Harbigweg 11, das Tabellenschlusslicht Hannover United und wollen sich mit einem Sieg in die kleine Pause bis zum großen Pokalfinale Ende März in Elxleben verabschieden. Beim letzten Spiel der Saison vor heimischem Publikum geht es dabei vor allem darum „Danke!“ zu sagen für die unglaubliche Begeisterung und Unterstützung, die die jungen Wilden während ihrer nicht gerade einfachen ersten Erstliga- Saison nach 9 Jahren in der Universitätsstadt am Neckar erleben durften.

Als erstes kleines Dankeschön soll den Heidelberger Fans gegen die bisher komplett sieglosen Hannoveraner ein erneuter Heimsieg und damit der erste sportliche Erfolg im Jahre 2014 geschenkt werden. Doch es ist Vorsicht geboten, denn auch die Füchse aus der niedersächsischen Landeshauptstadt haben in dieser Saison schon bewiesen, dass sie vermeintlich stärkere Gegner lange ärgern können und schnupperten dabei ganz in Fuchsmanier schon des Öfteren an einem nicht erwarteten  Überraschungserfolg.

Vor allem den Ausnahme- Scharfschützen Tan Caglar, der wie die beiden Heidelberger Leon Schöneberg und Nico Dreimüller in diesem Monat in den erweiterten Kader der A- Nationalmannschaft berufen wurde, gilt auch diesmal zu kontrollieren. Außerdem sollte man Hannovers Spielertrainer Martin Kluck unter dem Heidelberger Korb keine Luft zum Atmen lassen und auch auf den flinken Nachwuchsspieler sowie ebenfalls Neu-Nationalspieler Jan Sadler sollte das Heidelberger Team um Mannschaftskapitän André Hopp ein Auge haben, will man das letzte Spiel im schönen Heidelberg ebenso erfolgreich bestreiten wie den Besuch im Fuchsbau von Hannover (65:78 für Heidelberg) im Dezember letzten Jahres.

Neben dem obligatorischen Rahmenprogramm haben sich die Rolling Chocolate diesmal viele ganz besondere „Schmankerl“ für die Besucher des finalen Spieltags in der 1. RBBL ausgedacht. So gibt es für alle Fans und Partner nach der Hochspannung versprechenden Partie eine große Saisonabschlussparty mit Freibier und Musik. Außerdem warten schon zuvor noch einige weitere tolle Überraschungen auf die Besucher, die an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden dürfen…„Wir haben uns richtig ins Zeug gelegt um unseren Fans, Partnern und Anhängern einen unvergesslichen und nach den sportlichen Berg- und Talfahrten versöhnlichen Saisonabschluss zu bescheren! Wer das verpasst ist selber schuld…“ warf Heidelbergs Headcoach Marco Hopp einen vielsagenden vorausschauenden Blick auf das letzte Saisonspiel seiner jungen Wilden

Seien Sie also mit dabei, wenn am kommenden Samstag, den 22.02.2014, um 17.30 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr) der Ball das letzte Mal in dieser Saison zum Tipp- Off in die Höhe fliegt. Hören Sie die Highspeed- Reifen quietschen, sehen Sie spektakulären Basketball und fühlen Sie noch einmal in dieser Saison das einmalige Rolling- Chocolate- Feeling in ihren Adern pulsieren: Emotionen. Leidenschaft. Teamgeist. – Faszination Rollstuhlbasketball in Heidelberg!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, aus 1 Stimme/n

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!