By November 4, 2016 0 Comments Weiterlesen →

Handbike-Trophy: Runter vom Sofa – rein ins Bike

Start der Handbiker und Handbikerinnen beim 43. BMW BERLIN-MARATHON. Foto: Jörn Kreinberg

Start der Handbiker und Handbikerinnen beim 43. BMW BERLIN-MARATHON. Foto: Jörn Kreinberg

Um den Bekanntheitsgrad des Handbikesports zu fördern, wurde im Jahr 2002 die Handbike-Trophy ins Leben gerufen. Anstatt in separaten Rennen, fahren die Handbiker hier bei Großveranstaltungen mit, etwa bei den Marathons in Hamburg, Mannheim, Duisburg und Berlin.

„Wir wollen den Leuten Spaß vermitteln und die Gelegenheit geben, bei einem Mega-Event mit über 40.000 Läufern mitzumachen“, erläutert Errol Marklein – Paralympics-Sieger und Mitbegründer der Handbike-Trophy im Gespräch mit RehaTreff. Zudem sei die Handbike Trophy eine Möglichkeit, sich als Breitensportler mit den Großen zu messen. Die Veranstaltungsform zieht Sportler aus der ganzen Welt an.

Die Handbike Trophy freut sich, 2017 wieder 5 Rennen ausfahren zu können. Die Aufnahme des Würzburger Residenzlaufes und der im Abstand von 2 Jahren stattfindende Heidelberg Marathon versprechen eine spannende Saison.

Dank der Unterstützung der Veranstalter kann die Handbike-Trophy 2017 ausserdem wieder auf die bewährten Veranstaltungen Hamburg, Duisburg und Berlin zählen. Die Veranstalter hoffen, dass sie den Teilnehmern hierdurch eine publikumswirksame Plattform geben können.

In 2017 wird es bei fünf Rennen 1 Streichergebnis geben. Gewertet wird bei  Männern und Frauen in H1 – H2 – H3 – H4.

23.04.2017    Haspa Marathon Hamburg
30.04.2017    Würzburger Residenzlauf
11.06.2017     Rhein-Ruhr-Marathon
02.07.2017    Rollstuhl-Marathon Heidelberg
24.09.2017    BMW Berlin Marathon

Weitere Infos unter: www.handbike-trophy.de

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!