Herren-Nationalmannschaft auf Deutschland-Tournee

Rolli_Plakat_A3_1415.inddDie deutsche Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren ist dieser Tage auf Deutschland-Tournee. Bereits am Wochenende stehen mit zwei Länderspielen gegen Israel in Hamburg und im nordrhein-westfälischen Wulfen zwei wichtige Tests im Hinblick auf die Europameisterschaften vom 28. August bis 6. September im britischen Worcester an. Anfang Juli folgt dann ein weiterer Auftritt vor heimischen Publikum in Gießen gegen Kanada.

Die beiden Partien in Hamburg und Wulfen sind dabei von einem besonderen Jubiläum geprägt, der 50. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland. Den Fans in der Hansestadt und in Nordrhein-Westfalen beschert dieses Jubiläum einen sportlichen Leckerbissen, der durch das Auswärtige Amt gefördert wird.

In Hamburg kommt es dabei am Freitag um 14:30 Uhr zu einem ungewöhnlichen Länderspiel unter freiem Himmel direkt auf dem Hamburger Rathausmarkt, wo der Freitag und Samstag unter dem Motto „Tag ohne Grenzen“ steht. Ein kompletter Basketballcourt unter einer aufwendigen Zeltkonstruktion ermöglicht das Spiel mitten in der Innenstadt der Elbmetropole.

Keine 28 Stunden später stehen sich beide Kontrahenten dann in Wulfen gegenüber. Gastgeber sind dort der neue Team Germany Sponsor Funke Medical in Kooperation mit dem Fußgänger-Regionalligisten BSV Wulfen, die sich beide am Samstag um 18:00 Uhr auf die Revanche der beiden Nationalmannschaften freuen. Für zwei Spieler, die in unmittelbarer Nähe aufgewachsen sind, wird das Duell in Wulfen dabei sogar zu einem Heimspiel. Björn Lohmann aus Schermbeck und André Bienek aus Castrop-Rauxel geben dem Länderspiel deutlichen Lokalkolorit.

Noch nicht mit dabei sein werden jedoch Dirk Passiwan und sein Teamkollege Dirk Köhler. Beide kurieren noch Verletzungen aus der abgelaufenen Saison aus, der Trierer Passiwan eine Schleimbeutelentzündung und der Wetzlarer Köhler eine langwierige Halsverletzung. Wer keine Gelegenheit hat die Spiele in Hamburg und Wulfen zu verfolgen, der kann dies bereits am 4. Juli in der Gießener Sporthalle Ost nachholen. Dann treffen die deutschen Herren um 19:00 Uhr in einem weiteren EM-Test auf den dreimaligen Paralympicssieger Kanada.

Deutschland: Thomas Becker (ASV Bonn), André Bienek (Oettinger RSB Team Thüringen), Thomas Böhme (RSV Lahn-Dill), Jan Haller (RSV Lahn-Dill), Aliaksandr Halouski (Oettinger RSB Team Thüringen), Matthias Heimbach (FCK Rolling Devils), Christopher Huber (RSV Lahn-Dill), Marcus Kietzer (Jena Caputs), Björn Lohmann (RSV Lahn-Dill), Sebastian Magenheim (Oettinger RSB Team Thüringen), Jan Sadler (Hannover United).

Andreas Joneck

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*