By November 12, 2015 0 Comments Weiterlesen →

medi gründet eigenständige Prothetik-Gesellschaft

Karl Becker und Klaus Herold, Geschäftsführer medi prosthetics GmbH.

Karl Becker und Klaus Herold, Geschäftsführer medi prosthetics GmbH.

Das Bayreuther Unternehmen medi, Hersteller medizinischer Hilfsmittel, gründet für die Sparte Prothetik zum 1. Januar 2016 eine eigenständige Gesellschaft unter dem Namen medi prosthetics. Die neugegründete GmbH bleibt dabei 100-prozentige Tochter von medi.

„Um die Prothetik für die Zukunft optimal aufzustellen, haben wir uns entschlossen, die Kompetenzen zu bündeln und alle relevanten Einheiten mit den jeweils zuständigen Mitarbeitern zusammenzuführen“, erklärt Klaus Herold, Leiter des Geschäftsbereiches Prothetik bei medi. Er wird zusammen mit Karl Becker, Leitung Produkt und Development Prothetik, die medi prosthetics GmbH als gleichberechtigter Geschäftsführer leiten.

„Mit diesem Schritt ist medi prosthetics in der Lage, sich konstant weiterzuentwickeln und weltweit eine noch höhere Reputation als anerkannter Anbieter von innovativen prothetischen Produkten zu erlangen“, sagt Herold. „Zukünftig werden die Produkte mit noch mehr technologisch hochwertiger Anwendungstechnik gepaart werden, damit die Anwender den höchstmöglichen Nutzen erreichen“, ergänzt Becker. Um zukünftiges Wachstum zu generieren, sind neben Produktinnovationen auch strategische Partnerschaften und ergänzende Kooperationen geplant.

Der Geschäftsbereich Prothetik wurde 1994 bei medi gegründet und beschäftigt am Standort Bayreuth insgesamt 25 Mitarbeiter.  Weltweit leisten rund 2.200 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung, Passteile für Beinprothesen sowie Schuhe und Schuh-Einlagen.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Hilfsmittel, Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*