By Oktober 31, 2013 Weiterlesen →

Mobilität für behinderte Menschen im Rampenlicht

paravan_preisDie PARAVAN Technology Group wurde am vergangenen Samstag in Berlin beim Bundeswettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ in der höchsten Wertungskategorie ausgezeichnet. Der schwäbische Autoumrüster, der sich der umfassenden Mobilität für körperbehinderte Menschen verschrieben hat, setzte sich gegenüber Nominierungen aus ganz Deutschland durch. Für das Unternehmen war es bereits die 50. Auszeichnung, nachdem es erst im Jahre 2011 den Oskar beim „Großen Preis des Mittelstandes“ in Baden-Württemberg erhielt.

Der als wichtigster Wirtschaftspreis Deutschlands geltende Wettbewerb betrachtet das Unternehmen als Ganzes. Die Bundes- und Abschlussjury bewertete die Erfolge der vergangenen Jahre unter anderem in den Kategorien Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Innovation und Modernisierung sowie bei den kundenorientierten Bereichen Service, Kundennähe und Marketing als überaus positiv. Branchenübergreifend ehrt die Jury in Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel jährlich Unternehmen mit hervorragender Entwicklung und starkem Engagement in der Region.

Mit einer stetigen Umsatzsteigerung beweist die PARAVAN Technology Group nicht nur die Dynamik des Mittelstands. Das soziale Engagement des Inhabers Roland Arnold kommt hinzu. Seine „Roland und Martina Arnold-PARAVAN-Stiftung“ hilft in Not geratenen Familien mit behinderten Kindern, um ihnen neue Lebensqualität und Lebensfreude zu schenken. Dafür wurde im Rahmen der Preisverleihung  ein Spendenscheck über 3.500,- € überreicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, aus 1 Stimme/n

Print Friendly
Veröffentlicht in: Mobilität

Comments are closed.