By Dezember 19, 2013 0 Comments Weiterlesen →

REHAB-Messe: Hochkarätige Fachleute planen mit

REHAB-Messe: Hochkarätige Fachleute planen mit

REHAB-Messe: Hochkarätige Fachleute planen mit

Hochkarätige Experten aus den Kompetenzfeldern Medizin, Rehabilitation und Alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) trafen sich in der vergangenen Woche erstmals zu einem Round Table in der Messe Karlsruhe. Ziel der Zusammenkunft war es, im Hinblick auf die REHAB, 18. Internationale Fachmesse für Rehabilitation, Therapie und Prävention, und den am 23. Oktober 2014 stattfindenden AAL-Kongress, Ansätze für gezielte Kooperationen herauszuarbeiten. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt,“ so Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK), “die regionalen Kompetenzen zu bündeln, um eine noch höhere Strahlkraft für unsere Veranstaltungen, Messen und Kongresse zu erreichen.“

Zu den Veranstaltungen im medizinisch-therapeutischen Bereich zählen insbesondere die REHAB, die im Jahr 2013 über 20.000 Besucher nach Karlsruhe lockte, und deren besondere Atmosphäre sowohl von den zahlreichen Fachbesuchern wie auch von der Community der Betroffenen und Angehörigen immer wieder hoch gelobt wird und die jährlich Ende November stattfindenden Ärzte-Seminare Karlsruhe. Mit ihren über 350 Teilnehmern gelten sie seit fast zwanzig Jahren als eine feste Größe im ärztlichen Fortbildungskalender. Der Fachkongress AAL hingegen ist eine Neuheit im medizinisch-therapeutischen Portfolio der KMK.  Der Kongress „Alltagsunterstützende Assistenzlösungen“ wird aufgrund seines zukunftsweisenden Themenspektrums zur jährlich wiederkehrenden, eigenständigen Veranstaltung. In ungeraden Jahren wird er im Rahmen der REHAB durchgeführt.  Weitere Veranstaltungen, wie beispielsweise der Pflegekongress, der Patiententag, das Symposium „Praxis der klinischen Elektrophysiologie“ und die Konferenz der Akademie für zahnärztliche Fortbildung unterstreichen die Bedeutung des Themenschwerpunkts Medizin und Rehabilitation für den Messe- und Kongressstandort Karlsruhe zusätzlich.

Fachlich unterstützt wird das Messe- und Kongressteam im Bereich Medizin und Rehabilitation von Professor Dr. Martin Hansis, Geschäftsführer des Städtischen Klinikums Karlsruhe; dem stellvertretenden Vorsitzenden, Werner Raab und des Geschäftsführers des VdK Baden-Württemberg, Hans-Josef Hotz; dem Sozialbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Dr. Martin Lenz; dem Sozialdezernenten der Kreisverwaltung Peter Kappes; vom Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V., vertreten durch Peter Reichert; der AOK Bezirksdirektion Mittlerer Oberrhein, vertreten durch Geschäftsführer Harald Röcker;  von Professor Wilhelm Storck, Dr. Stefan Heuer und Natalie Röll vom FZI Forschungszentrum Informatik; Dr. Diana Beck von der Bezirksärztekammer Nordbaden; Klaus Beller, dem Geschäftsführer von Storch & Beller & Co. GmbH; Annette Diringer von der Reha-Südwest für Behinderte gGmbH; Michael Heil dem Geschäftsführer des Rehability Reha-Fachhandels GmbH + Co. KG; Werner Schneider, dem Geschäftsführer des AWS Medienverlags GmbH; Werner Stocker vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS); Brigitte Dorwarth-Walter von der Handwerkskammer Karlsruhe und Christiana Hennemann von der Internationalen Fördergemeinschaft rehaKIND e.V.   Weitere Informationen finden Sie unter: www.rehab-karlsruhe.de; www.aal-karlsruhe.com; www.aerzte-seminare-karlsruhe.de

Print Friendly
Veröffentlicht in: Hilfsmittel

Sagen Sie uns Ihre Meinung!