By Oktober 20, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Rolling Chocolate erobern Tabellenführung

Rollstuhlbasketball

Die Rolling Chocolate setzten Münchens Iguanas erfolgreich unter Druck. Foto: RBB München

Im Spitzenspiel des dritten Spieltags in der 2. Bundesliga Süd ließen die Rolling Chocolate Heidelberg beim vorherigen Ligaprimus RBB München Iguanas keine Fragen offen und gewannen an der Isar souverän mit 46:70. Mit einer druckvollen Full- Court- Presse erspielten sich die Kirchheimer eine schnelle 10:3- Führung. Doch dann schlich sich der Schlendrian ein und der junge Münchner Center Florian Mach brachte mit 9 Punkten im 1. Viertel sein Team wieder in Schlagdistanz. 15:16 lautete der Spielstand nach 10 Minuten.

Heidelbergs Trainer Marco Hopp stellte in der Folge auf eine stabilere Zonen-Verteidigung um. Ein gelungener Schachzug, denn im 2. Viertel ließ sein Team nur noch 10 Punkte des Gegners zu. In der Offense setzte Neu- Heidelberger „Max“ Grubmüller wichtige Akzente. Unter den Körben kamen die Chocolate auch immer besser ins Rollen (Hopp mit 22 Punkten war Topscorer der Partie und Schöneberg mit 15 Punkten zweitbester Scorer für Heidelberg). Bereits zur Halbzeit führte Heidelberg mit 25:39.

Auch nach der Pause gaben sich die jungen Wilden keine Blöße und kontrollierten das Duell der beiden Spitzenreiter nach Belieben. Nach 30 Spielminuten stand es gegen nun resigniert wirkende Iguanas 34:55. Im 4. Viertel spielten die jungen Wilden geschickt die Zeit von der Uhr. Scharfschütze Nico Dreimüller sammelte wieder fleißig Punkte aus der Distanz. Mit dem deutlichen 46:70- Auswärtssieg eroberten die Heidelberger verdient die Tabellenführung in der hart umkämpften 2. Bundesliga Süd.

„Wir haben heute einen der Mitfavoriten klar in die Schranken verwiesen. Aber es kommen noch schwere Aufgaben auf uns zu, das Spiel heute war erst der Anfang“, freute sich Chocolate- Coach Marco Hopp über den Erfolg, drückte zugleich aber bewusst auf die Euphorie- Bremse.

Für Heidelberg spielten:

Hopp (22), Schöneberg (15), Dreimüller (13), Grubmüller (10), Gumpert Ch. (4), Ernst (2), Gumpert Th. (2), Scherke (2), Vogt.

 Für München spielten:

Mach (19), Ryklin (13), Robl (6), Fischer (3), Wiest (3), Fürst (2), Haßler, Schaffer.

Aktuelle Tabelle der 2. Bundesliga Süd:

Team Pkte Körbe +/- Sp
1. SGK Rolling Chocolate 1   6 : 0   212 : 149 63
2. USC München 1   6 : 0 233 : 175 58 3
3. RBB München Iguanas   4 : 2 179 : 163 16 3
4. RSV Basket Salzburg 1   4 : 2 196 : 191 5 3
5. Rhine River Rhinos 1   2 : 4 182 : 186 -4 3
6. Sabres Ulm 1   0 : 4 144 : 159 -15 2
7. RSV Lahn-Dill 2   0 : 4 91 : 123 -32 2
8. Mainhatten Skywheelers 2   0 : 6 133 : 224 -91 3

 Johannes Ernst

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!