By August 27, 2015 0 Comments Weiterlesen →

Rollstuhlmodel will Liebeskomödie drehen

Carolin Fischer, bekannt aus der ZDF-Serie „Ziemlich starke Frauen“ plant ihren ersten eigenen Film. Foto: obs/ZDFneo/Frank Hempel

Carolin Fischer ist Thüringens einziges Rollstuhl-Model. Seit sie 2008 den Beauty Emotion Contest gewann, ist die 26-Jährige einem breiten Publikum bekannt.

In den vergangenen Jahren ging es steil bergauf, Carolin trat unter anderem auf der Berliner Fashion Week auf, war in der RTL-Reportageserie „Das Jenke-Experiment“ zu sehen sowie Teil der ZDF-Dokusoap „Ziemlich starke Frauen„.

Nun möchte die gelernte Bürokauffrau, die seit einem Umfall im Alter von 13 Jahren querschnittgelähmt ist, die Seiten wechseln und selbst hinter der Kamera stehen. Das berichtete die „Bild“ am Donnerstagmorgen. Soeben hat sie ihr erstes Drehbuch verfasst. „Trinkpäckchen“ heißt die Liebeskomödie, die sich um eine Rollstuhlfahrerin dreht. „Ich will dazu beitragen, Vorurteile und Berührungsängste gegenüber Behinderten abzubauen. Die Zuschauer sollen über ihr Leben nachdenken und lockerer mit Menschen mit Handicap umgehen“, berichtet Carolin auf der Internetseite der Zeitung. In den Dialogen nimmt sie das Thema Behinderung deshalb auch kräftig auf die Schippe.

Das Drehbuch umfasst 59 Szenen und 146 Seiten. Nun heißt es erst einmal abwarten, Carolin hat ihr Drehbuch an erste Produktionsfirmen geschickt und wartet derzeit auf Feedback.

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*