By Oktober 8, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Rollstuhlneuheiten von Sunrise Medical überzeugten die Rehacare-Besucher

Rehacare 2014_Messestand_PIBei der diesjährigen Rehacare, die vom 24. bis 27. September 2014 in Düsseldorf stattfand, präsentierte Sunrise Medical wieder zahlreiche Innovationen, die für Mobilität, Entfaltungsmöglichkeiten und Sicherheit im Rollstuhl sorgen. Auf der eigens für den neuen Quickie Salsa M² erbauten Teststrecke nahmen Interessierte begeistert die Chance wahr, die Fahrperformance des Elektrorollstuhls mit Mittelradantrieb auf verschiedenen Bodenbelägen und unebenen Untergründen erfahren zu können.

Die Messebesucher konnten sich am Stand von Sunrise Medical über viele Produktneuheiten sowie Sonderanfertigungen der FMG (Für mich gebaut)- Abteilung, mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten für Rollstühle, informieren. Für anregende Gespräche standen nicht nur die Produktexperten aus der Zentrale in Malsch bei Heidelberg bereit, sondern auch die Ausnahmesportler des Teams Sopur Quickie, wie die Handbike- Weltmeisterin Christiane Reppe sowie der Handbike-Weltrekordhalter und Silbermedaillengewinner bei den Paralympics 2012 Vico Merklein.

Im Fokus des Besucherinteresses standen die Aktivmarke Sopur sowie die Elektrorollstühle der Marke Quickie. So konnten auf dem Messestand von Sunrise Medical unter anderem die neuen Rollstühle der Sopur Easy Linie gleich getestet werden. Mit dem Sopur Easy Life i wurde ein neuer Faltrollstuhl präsentiert, der gerade für Nutzer, die aufgrund neurologischer Erkrankungen in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, besonders geeignet ist. Dass er auch weiß, worauf jugendliche Rollstuhlnutzer Wert legen, stellte der Anbieter bei der Vorstellung des Faltrollstuhls Sopur Easy Life T, auch erhältlich in einer fahrstabilen Starrrahmen-Variante, unter Beweis. Als ideale Erweiterungsmöglichkeit für aktive Nutzer von Rollstühlen mit festem Vorderrahmen, präsentierte Sunrise Medical das ab 2015 im Handel erhältliche Anklemmbike Sopur Attitude. Dieses Adaptivbike gibt es in einer manuellen, einer motorgetriebenen sowie einer Hybrid-Ausführung.

Bei den Produkten um die Marke Quickie stieß vor allem der Jive Up mit dem brandneuen multifunktionalen Sitzsystem auf reges Interesse. Der Aufbau basiert auf einer Quickie Jive M Fahrbasis und bietet fünf programmierbare Nutzerpositionen: Stehen, Sitzen, Liegen, Transfer- oder Relaxposition. Jede dieser Positionen kann auf einfache Weise individuell und ohne Programmiergerät auf den jeweiligen Nutzer angepasst werden.

Vom Einsatz innovativer Materialien profitieren die Neuheiten der Marke Jay, wie etwa der Jay J3 Carbon Rollstuhlrücken. Mit dem Jay Xtreme Active Sitzkissen hat Sunrise Medical eine ebenso hautschützende wie druckentlastende und stabilisierende Sitzlösung geschaffen. Attraktiv für aktive Nutzer ist auch das verbesserte Jay Lite Sitzkissen, das leichteste Sitzkissen in seiner Klasse, welches zudem ein hervorragendes Mikroklima aufweist und Schutz vor Dekubitus bietet.

Erstmals präsentierte Sunrise Medical auf der Fachmesse die neuen Sterling Elektromobile. Die erweiterte Produktpalette reicht vom Sterling Elektromobil S400/S425 bis hin zum leistungsstarken S700 Elektromobil, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 15 km pro Stunde.

„Die Rehacare übertraf in diesem Jahr alle unsere Erwartungen, trotz größerer Standfläche war zeitweise der Ansturm so enorm, dass ein Durchkommen am Messestand kaum möglich war. Wir freuen uns natürlich über das große Interesse an unseren Produkten und möchten uns auf diesem Weg bei allen Besuchern, Kunden und Partnern noch einmal für die vielen interessanten Gespräche und langfristigen Kooperationen bedanken“, so die Bilanz von Frank B. McDowell, Vertriebsleiter Deutschland und Österreich von Sunrise Medical

Print Friendly
Veröffentlicht in: Hilfsmittel

Sagen Sie uns Ihre Meinung!