By November 30, 2016 0 Comments Weiterlesen →

RSV Lahn-Dill im Jahr 2017 von zahlreichen Spielverlegungen betroffen

Foto: Armin Diekmann

Foto: Armin Diekmann

Der RSV Lahn-Dill ist im neuen Jahr von zahlreichen Spielverlegungen betroffen, die aufgrund der U22-Junioren Europameisterschaft vom 7. bis 15. Januar im italienischen Lignano, rund 75 Kilometer nordöstlich von Venedig, notwendig geworden sind.

Da die Wetzlarer Rollis mit Nico Dreimüller, Christopher Huber und Marian Kind gleich drei Spieler abstellen müssen, haben die Mittelhessen von ihrem diesbezüglichen Anspruch auf Spielverlegung Gebrauch gemacht.

Betroffen ist in der 1. Bundesliga dabei die Partie von Michael Paye & Co. am 14. Januar in Hamburg, die nun am Sonntag, den 5. März 2017 um 17 Uhr in der InselPark Arena in Hamburg-Wilhelmsburg stattfinden wird. Um dieses Spiel zu realisieren, musste das eigentlich tags zuvor geplante Heimspiel gegen Aufsteiger ASV Bonn weichen, das nun vorgezogen am Samstag, den 4. Februar um 19:30 Uhr in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle stattfinden wird.

Aber auch in der 2. Bundesliga Süd kommt es aufgrund der U22-EM zu einer Spielverlegung. Das Heimspiel des RSV Lahn-Dill II gegen den designierten Aufsteiger Roller Bulls St. Vith wird daher vom 7. Januar auf Samstag, den 8. April um 17 Uhr verlegt.

Zeitgleich sind auch die Partien im Viertelfinale des DRS-Pokal terminiert worden, in dem der RSV Lahn-Dill sogar mit seinen beiden Bundesligateams noch im Rennen ist. Rekord-Pokalsieger RSV Lahn-Dill I tritt hierbei am Samstag, den 17. Dezember 2016 um 18 Uhr beim Ligakonkurrenten Rhine River Rhinos in Wiesbaden an, ehe einen Tag später der RSV Lahn-Dill II den Erstligisten ASV Bonn am Sonntag, den 18. Dezember um 17 Uhr in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle empfängt. Die Sieger der Viertelfinalduelle qualifizieren sich für das Final Four um den DRS-Pokal 2017, das am 1. und 2. April des kommenden Jahres ausgetragen wird.

Das bereits mit Spannung erwartete Rückspiel gegen den großen Ligarivalen Thuringia Bulls findet am Sonntag, den 26. Februar um 14:30 Uhr erstmals in der 3.200 Besucher fassenden Messehalle Erfurt statt. Das Spitzenspiel der RBBL wird dabei als Doppelspiel zusammen mit dem Duell der Rockets Gotha gegen das Team Ehingen-Urspring in 2. Basketball-Bundesliga ProA ausgetragen. In Kooperation mit den Rockets Gotha kann der RSV Lahn-Dill ab Mitte Dezember Tickets für diesen basketballerischen Doppelpack anbieten.

Alle Termine stehen auch unter www.rsvlahndill.de zur Verfügung.

Andreas Joneck

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!