RSV Lahn-Dill startet in Kaiserslautern in die neue Saison

RSV Lahn-Dill

Der RSV Lahn-Dill wird ab 8. Oktober wieder in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga für Spannung sorgen. Archivfoto: Armin Diekmann

Der zwölffache Deutsche Meister RSV Lahn-Dill startet in die neue Spielzeit 2016/2017 der RBBL am Wochenende 8./9. Oktober mit einem Auswärtsspiel bei den FCK Rolling Devils. Nur eine Woche später wartet dann bereits das Topteam der BG Baskets Hamburg zur Heimpremiere in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle am Samstag, den 15. Oktober auf die Mittelhessen. „Der Auftakt wird für uns nicht einfach, denn durch die späten Paralympics in Rio und die danach notwendige zumindest kurze regenerative Pause, leidet die Vorbereitung natürlich extrem“, ist sich RSV-Headcoach Nicolai Zeltinger der schwierigen Startphase in die neue Saison durchaus bewusst.

Mit RSV-Kapitän Michael Paye für die USA sowie Damen-Nationalspielerin Annabel Breuer und dem Herren-Sextett Thomas Böhme, Nico Dreimüller, Jan Haller, Christopher Huber, Dirk Köhler und Björn Lohmann machen sich aktuell noch acht Spieler des RSV Lahn-Dill Hoffnungen auf die Teilnahme an den XV. Paralympics in Rio de Janeiro.

Der Heimauftakt am 15. Oktober wird insbesondere für Neuzugang Philipp Häfeli ein besonderes Spiel. Der Schweizer Nationalspieler trifft bei seinem ersten Auftritt im RSV-Trikot vor heimischer Kulisse auf sein Ex-Team aus der Hansestadt Hamburg. Nach dem Duell in Kaiserslautern und zuhause gegen die Norddeutschen wartet eine Dienstreise zum Playoff-Kandidaten Trier (22./23.10.) sowie Heimspiele gegen die Köln 99ers (29.10.) und Aufsteiger Rhine River Rhinos Wiesbaden (12.11.) auf den Deutschen Vizemeister, der sich 2016/2017 in der Rolle des Jägers wiederfindet.

Alle Termine des vorläufigen Spielplans unter www.rsvlahndill.de

Andreas Joneck

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*