By Dezember 8, 2016 0 Comments Weiterlesen →

Spenden ermöglichen Kartfahren für Kinder mit Handicap

Die ProCent-Beiträge der Daimler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Finanzierung eines Elektrokarts für das Projekt „Kart-Fahren für körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche“ des Rallye-Club Böblingen e.V.

Die ProCent-Beiträge der Daimler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen die Finanzierung eines Elektrokarts für das Projekt „Kart-Fahren für körperlich eingeschränkte Kinder und Jugendliche“ des Rallye-Club Böblingen e.V.

Seit rund fünf Jahren spenden 100.000 Daimler-Beschäftigte regelmäßig die Cent-Beträge ihrer monatlichen Netto-Entgeltauszahlung. Jeder gespendete Cent wird vom Unternehmen verdoppelt. Seit das Projekt mit dem Namen ProCent bei Daimler gestartet ist, kamen bereits mehr als 4,9 Millionen Euro zusammen.

Das Geld fließt in Projekte der Kinder- und Jugendhilfe, zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung, in den karitativen Bereich, in die Flüchtlingshilfe oder den Umwelt- und Naturschutz. Bislang wurden weltweit 859 Projekte realisiert, die ausschließlich von Mitarbeitern vorgeschlagen werden.

So finanzierte ProCent in Böblingen beispielsweise ein spezielles Elektrokart, dass Kartfahren für körperlich und geistig eingeschränkte Kinder und Jugendliche ermöglicht. So können behinderte Kinder gemeinsam mit Fahrerinnen und Fahrern des Vereins die Geschwindigkeit und das Gefühl einer Rennfahrt miterleben. Ein spezieller Anhänger wird dafür am Elektrokart befestigt und Kinder mit Handikap können – sicher angeschnallt – durch Pylonen chauffiert werden.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!