By Oktober 25, 2013 0 Comments Weiterlesen →

Rollstuhlbasketball satt im November!

rollstuhlbasketball_tryout_drs_Kinder und Jugendliche, Mädchen und Frauen mit und ohne Behinderung für Rollstuhlbasketball zu begeistern – das ist erklärtes Ziel des Fachbereichs Rollstuhlbasketball (FA RBB) vom Deutschen Rollstuhlsportverband (DRS). Die Verantwortlichen tun alles dafür, Turniere auf breitensportlicher Ebene zu realisieren, um dort Rollstuhlbasketball in den Mittelpunkt zu rücken, wo noch keiner spielt. Inzwischen finden bedarfsorientierte neue Erfahrungs- und Spielmöglichkeiten wie das Spiel „3 gegen 3“ statt. Die Eckpunkte dieser vereinfachten Basketball-Spielform sind u.a. kleine Teams, eine kurze Spielzeit und ein vereinfachtes Regelwerk. Der DRS möchte möglichst viele Vereine zur Teilnahme und aktiven Unterstützung an dem Projekt motivieren.

Weitere Infos dazu sind auf der Webseite des FA RBB unter http://www.drs-rollstuhlbasketball.de/index.php?id=134 zusammengestellt.

Das nächste „3 gegen 3 Ladies Challenge Turnier“ veranstaltet der RSV Sitting Bulls am 16. November in der Sporthalle des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke. Es treten maximal 6 Teams mit jeweils 4 Spielerinnen an. Einzelanmeldungen sind besonders willkommen, dass Startgeld beträgt fünf Euro pro Kopf. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober. Alle weiteren relevanten Infos zu Ablauf und Anmeldung: http://www.drs.org/cms/uploads/tx_cal/media/2013_11_16_RBB_LadiesChallenge_Ausschreibung.pdf.

Zuvor, am 9. November, gibt es das „Girls Camp 2013“ für Mädels ab 12 Jahre in Hannover. Es geht darum, gemeinsam zu zocken, Spaß zu haben und Neues zu lernen. Anmeldeschluss ist ebenfalls der 31. Oktober. Weitere Infos: http://www.drs.org/cms/uploads/tx_cal/media/2013_11_09_RBB_GirlsCamp_Ausschreibung.pdf.

Das nächste Rollstuhlbasketball-Try Out für Kinder und Jugendliche bietet der FB RBB, Kommission Kinder und Jugendsport, zusammen mit dem PSC Pforzheim am 23. November in der Sporthalle der Ludwig Erhard Schule in Pforzheim an.

Alle Teilnehmer – in Vereinsteams oder Einzelspieler – sollten zwischen 8 und 18 Jahre alt sein, sicher Rollstuhl fahren und einige Erfahrungen mit Ballspielen haben. Auf dem Programm stehen die Vermittlung und Förderung von ausgewählten Rollstuhlbasketball-Techniken und erste taktischen Grundlagen sowie ergänzend wettkampforientierte Spiele mit ausgewählten Schwerpunkten. Anmeldeschluss ist der 9. November. Weitere Infos: http://www.drs.org/cms/uploads/tx_cal/media/2013_11_23_RBB_MagicKids_TryOut_Pforzheim_Ausschreibung.pdf.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!