U22-Auswahl zahlt ersatzgeschwächt Lehrgeld

RollstuhlbasketballErsatzgeschwächt ohne Kapitän Christopher Huber und das starke Offensiv-Trio Leon-Ole Schöneberg, Marcel Gerber und Nico Dreimüller musste die deutsche U22-Nationalmannschaft der Junioren beim Otto-Bock-Cup im österreichischen St. Pölten Lehrgeld bezahlen. In drei Spielen gegen die Konkurrenz aus Lettland, der Schweiz und Österreich unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Peter Richarz klar. „Ohne vier Stammspieler war es eine große Herausforderung für das Team, das wir mit Akteuren der U19-Auswahl nur teilweise auffangen konnten. Beeindruckend jedoch, dass die Jungs sich nach intensiven Analysen schnell verbessern konnten und gegen Gastgeber Österreich eine herausragende Defensive spielten“, so Bundestrainer Richarz. So unterlag der deutsche Nachwuchs zunächst gegen Lettland mit 55:65 (16:16/26:32/43:49) und die Schweiz mit 38:62 (10:13/18;28/32:42), ehe gegen Österreich beim 42:52 (14:14/21:32/29:50) vor allem im letzten Spielviertel eine starke Leistung folgte.

Deutschland: Matthias Güntner (50, Rhine River Rhinos Wiesbaden), Patrick Dorner (35, Sabres Ulm), Marvin Malsy (26, RSB Thuringia Bulls), Oliver Jantz (18, Hannover United), Marian Kind (8, RSV Lahn-Dill), Lukas Jung (4, Rhine River Rhinos Wiesbaden), Alexander Budde (2, RSG Langenhagen), Urs Rechtsteiner (2, Sabres Ulm), Sebastian Halzheu (SGK Heidelberg), Dominik Vogt (SGK Heidelberg).

Junior Wheelchair Basketball Challenge in Halle/Saale

Nächster Test der U22-Auswahl ist nun die 2. Junior Wheelchair Basketball Challenge vom 8. bis 10. Juli in Halle an der Saale. Gäste bei der zweiten Auflage dieses Juniorenturniers in Sachsen-Anhalt sind neben dem Team Germany die Auswahlmannschaften aus Israel und Polen. Veranstalter der Challenge sind die Berufsgenossenschaft Bergmannstrost Halle und der Deutsche Rollstuhl-Sportverband (DRS). Die offizielle Eröffnung dieser fest im jährlichen Terminkalender integrierten Veranstaltung nimmt am Freitag Halles Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand persönlich vor. Alle drei beteiligten Teams nutzen das internationale Turnier in Halle zur Vorbereitung auf die anstehende U22-Europameisterschaft in diesem Jahr.

Spielplan: Deutschland – Israel (Fr., 10 Uhr), Polen – Israel (Fr., 12 Uhr), Deutschland – Polen

(Fr., 14 Uhr), Deutschland – Polen (Sa., 10 Uhr), Israel – Polen (Sa., 12 Uhr), Deutschland – Israel

(Sa., 14 Uhr), Finale (So., 11 Uhr).

Andreas Joneck

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*