By Dezember 3, 2013 0 Comments Weiterlesen →

Vierter Titel beim „Rugbymania“

Das Karlsruher Rollstuhlrugbyteam The Rebels hat zum vierten Mal die Trophäe beim großen internationalen Turnier in Nymburk/CZ gewonnen. Mit vier Neuverpflichtungen startete die achtköpfige Mannschaft um Trainer Peter Schreiner in die noch junge Saison. Nach dem Abgang von Baumann stand zum ersten Mal Artur Bertram in der Startformation und führte die Rebels mit vier Siegen sicher durch die Vorrundenspiele. Dank einer verstärkten Verteidigung konnten auch die polnischen Reds das Weiterkommen der Badener im Halbfinale nicht verhindern.

Im Finale gegen die Flemish Lions waren die Rebels sofort um Spielkontrolle bemüht und erzielten nach dem ersten Viertel einen zwei Punkte Vorsprung. Schreiner vollzog danach einen Doppelwechsel und die Belgier konnten sich kaum mehr aus ihrer eigenen Hälfte befreien. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Rollenverteilung gleich. Die starke Verteidigung der Karlsruher zwang die Lions dazu, mehr Risiken einzugehen. Vermehrt setzten die Belgier lange Pässe ein, die jedoch prompt von den Rebels abgefangen wurden.

Mit ständigen Wechseln rotierte Schreiner seine Spieler und die Karlsruher kamen zu einem überzeugenden 53:40-Finalsieg über die Flemish Lions.

Der vierte Turniersieg beim tschechischen „Rugbymania“ soll nun den Schwung für das nächste Event bringen, bei dem die Rebels in den USA auf die Top-Eliten im Rollstuhl-Rugby treffen werden.

Mehr Details und weitere Bilder unter www.rugby-rebels.de

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!