By Februar 26, 2016 0 Comments Weiterlesen →

Winfried Kretschmann zu Besuch bei AfB

Am gestrigen Donnerstag hat Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, gemeinsam mit Barbara Saebel, Kandidatin der Grünen für den Landtag Baden-Württemberg, das Unternehmen AfB in Ettlingen bei Karlsruhe besucht.

AfB bietet neben modernen Produkten in erster Linie eine professionelle Dienstleistung für große Firmen in Form eines transparentes Recyclingverfahrens für IT-Produkte sowie Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung, die in allen Bereichen gemeinsam mit Mitarbeitern ohne Handicap zusammenarbeiten. Heute arbeiten über 200 Mitarbeiter bei AfB. Die Arbeitsplätze sind in einem professionellen Umfeld, geräumig und modern eingerichtet.

kretschmann

Am frühen Nachmittag konnten die prominenten Besucher bei einem Rundgang durch den Betrieb erfahren, wie die Datenlöschung und Aufbereitung der von großen Firmen an AfB überlassenen IT-Geräte im Detail funktioniert. Im Anschluss hat man sich gemeinsam mit der AfB-Geschäftsführung dann dazu ausgetauscht, wie nachhaltige Geschäftsmodelle wie das der AfB sich noch erfolgreicher am Markt etablieren könnten.

Die Ware wird von AfB-Mitarbeitern abgeholt, um sie im nächstgelegenen AfB-Standort aufzubereiten. Natürlich war es für die Abordnung der Grünen-Politiker besonders von Bedeutung zu sehen, wie Ressourcenschutz und soziale Verantwortung in den IT-Bereich von großen Firmen eingebunden werden kann. Wie der AfB-Gründer Paul Cvilak bei dem Rundgang durch die einzelnen Abteilungen seinen Gästen detailliert schilderte, ist es immer das Ziel, den Lebenszyklus der Geräte zu verlängern. Somit wird funktionsfähige Ware aufbereitet, um sie anschließend mit bis zu 3 Jahren Garantie wieder in die Hände neuer Nutzer zu bringen. Alle vorhandenen Daten werden nach den aktuellsten Sicherheitsrichtlinien zertifiziert gelöscht. Sollte die Löschung einer Festplatte nicht möglich sein, wird diese im Schredder mechanisch zerstört. Defekte, nicht reparable Geräte werden zur Ersatzteil gewinnung in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt,die übrigen Rohstoffe gehen an darauf spezialisierte Recyclingbetriebe.

Den persönlichen Besuch des Ministerpräsidenten hat die AfB-Geschäftsleitung zum Anlass genommen, Herrn Kretschmann stellvertretend für die Landesregierung eine Urkunde über den in den letzten 5 Jahren erzielten gesellschaftlichen Mehrwert zu überreichen.

Das gemeinnützige IT-Unternehmen wurde 2004 im Industriegebiet Ettlingen West nahe Karlsruhe gegründet und ist bundesweit an neun Standorten vertreten. Hinzu kommen Niederlassungen in Frankreich, Österreich und der Schweiz.

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*