By Dezember 12, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Anna Schaffelhuber ist das neue Gesicht von MyHandicap

Die Behindertensportlerin des Jahres holte bei den Paralympics in Sotschi fünf Mal Gold. Foto: Allianz

Die Behindertensportlerin des Jahres holte bei den Paralympics in Sotschi fünf Mal Gold. Foto: Allianz

Die Münchner Stiftung MyHandicap gGmbH hat mit Anna Schaffelhuber die erfolgreiche Monoskifahrerin & Behindertensportlerin des Jahres 2014 als Ehrenbotschafterin gewonnen.

Ab sofort ist die fünffache Goldmedaillengewinnerin bei den Paralympics von Sotschi für das größte deutschsprachige Social-Media-Netzwerk für Menschen mit Behinderungen im Einsatz. „Das ganze Konzept der Stiftung“ habe Anna Schaffelhuber als Monoski-Athletin überzeugt. In der Arbeit als Ehrenbotschafterin für MyHandicap und dem gleichnamigen Online-Portal liegt ihr vor allem eins am Herzen: „Dass die Plattform weiter publik gemacht und somit auch weiter ausgebaut werden kann.“

Anna Schaffelhuber, die sich auch jüngst im November als Patin der diesjährigen ARD-Themenwoche „Toleranz“ multimedial eingesetzt hat und seit Mitte 2014 ebenfalls mit viel Herz für die Organisation „Right to Play“ engagiert, kann die Sorgen und Bedürfnisse vieler Online-User von MyHandicap gut verstehen. Gemeinsam mit der Münchner Organisation möchte sich die 21-jährige Ausnahme-Sportlerin dafür stark-machen, die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen in Deutschland wirkungsvoll und nachhaltig zu verbessern.

Ein Klick – viel Lebensqualität

„Ich glaube“, so Schaffelhuber, „das ganze Leben und jeder einzelne Tag ist eine neue Herausforderung. Natürlich ist das tägliche Training immer eine offensichtliche Herausforderung.“ Den Ski-Leistungssport sieht sie dabei nicht als Maßstab. Der ist ihre persönliche, ganz große Leidenschaft. Ein Leben ohne Schnee wäre für sie eine „grausame Vorstellung“. Aber: „Da gibt es auch so viele kleine Dinge im Alltag. Es ist immer sehr schwierig an die ganz guten Insidertipps zu kommen und diese auch nicht lange suchen zu müssen.“ Das weiß die bayerische Spitzensportlerin aus eigener Erfahrung. Mit der Onlineplattform von MyHandicap könne man „den Alltag Schritt für Schritt vereinfachen“.

Das Portal bietet neben zahlreichen Infos, die alle User als Soforthilfe in Forenbeiträgen, Chats oder Fachartikeln finden, auch ein Netzwerk von Botschaftern, die nach der Idee „Betroffene für Betroffene“ anderen Menschen über ihre eigene Lebensgeschichte helfen, die sie aufklären und motivieren. Dabei verstehen sich alle MyHandicap-Botschafter als „Lifeworker“. In Einzelgesprächen zeigen sie Betroffenen etwa, welche Möglichkeiten sie in Beruf & Sport speziell mit ihrer Behinderung haben oder welche medizinischen und finanziellen Ansprüche sie besitzen. Und alle Lifeworker wollen vor allem eins: ihnen Mut geben, für ein erfülltes, starkes Leben.

Weitere Infos unter: www.myhandicap.de/schaffelhuber

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!