By März 2, 2015 0 Comments Weiterlesen →

Bundesligen zünden zweite Stufe der medialen Neuausrichtung

Rollstuhlbasketball BundesligaNach dem erfolgreichen Relaunch ihrer Homepage Anfang des Jahres macht die RBBL AG, die Arbeitsgemeinschaft der Rollstuhlbasketball-Bundesliga nun erneut auf sich aufmerksam. In Kooperation mit handicapsport.tv ist es der Arbeitsgemeinschaft gelungen, einen Imagefilm über die Bundesliga erfolgreich zu initiieren. Gespickt mit zahlreichen rasanten und spektakulären Szenen aus ganz Rollstuhlbasketball Deutschland vermittelt der Trailer dabei die Leidenschaft und Emotion, die für die Sportart nicht nur auf dem Parkett gelebt, sondern auch auf den Rängen geteilt werden. Die Eindrücke wurden aus dem breiten Bewegtbild-Portfolio von handicapsport.tv zusammengeführt, das im Zuge der regelmäßigen Berichterstattung aus Liga- und Pokalbetrieb entstanden ist.

„Mit dem Imagefilm wollen wir nicht nur mehr mediale Präsenz für unsere Sportart und die Liga schaffen, sondern auch den Vereinen ein schönes Tool für die Sponsorenakquiese an die Hand geben. Handicapsport.tv ist es gelungen, alle Attribute zu vereinen, die unsere Sportart ausmacht: Leidenschaft, Emotionen, Athletik, Kampf- und Teamgeist. Und diese auch noch passend dem Betrachter zu vermitteln“, freut sich Tanja Feddersen, Geschäftsführerin der RBBL AG.

Die Video-Plattform, die von einem erfahrenen Team aus Medien-Spezialisten gegründet wurde, hat es sich zum Ziel gesetzt, dem Behindertensport in Deutschland durch professionelle Beiträge entsprechend Aufmerksamkeit zu schenken. Dadurch soll die Akzeptanz des Sports in der Öffentlichkeit weiter gesteigert und die Leistung der Sportler entsprechend gewürdigt werden. Dabei berichten Redaktionsleiter Hans Finger und sein Team nicht nur über Rollstuhlbasketball auf dem Feld und hinter den Kulissen, sondern u.a. auch über Blindenfußball und Wintersport.

Mehr zu Handicapsport.tv unter www.handicapsport.tv.

Der neue Imagefilm der RBBL steht unter http://youtu.be/O-0YKKu0j_w zur Verfügung.

 Andreas Joneck

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!