By Januar 10, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Rollstuhgerechte Busse im Fernverkehr

Mit den neuen Fernbussen können Reisende im Rollstuhl befördert werden (Foto:  Jet-Foto Kranert)

Mit den neuen Fernbussen können Reisende im Rollstuhl befördert werden (Foto: Jet-Foto Kranert)

Die Deutsche Bahn hat am Donnerstag gemeinsam mit dem ihr zugehörigen Busunternehmerverbund berlinlinienbus.de fünf neue rollstuhlgerechte Fernbusse vorgestellt. Die neuen Fahrzeuge sollen mobilitätseingeschränkten Reisenden eine bequeme und sichere Reise im Bus ermöglichen. Bei den neuen Bussen handelt es sich um drei Doppel- und zwei Eindecker-Busse. Die drei neuen Fernreise-Doppeldecker verfügen über einen niedrigen Einstieg und eine mitgeführte Klapprampe, über die die Rollstuhlstellplätze erreicht werden können. Die beiden neuen Eindecker-Busse sind mit einem Hublift ausgestattet.

Am Donnerstag präsentierten die blb-Geschäftsführer, Jörg Schaube vom Mitgesellschafter BEX und Karsten Schulze vom Mitgesellschafter HARU-Reisen, sowie Ellen Engel-Kuhn, Leiterin der Kontaktstelle für Behindertenangelegenheiten der Deutschen Bahn, die neuen Fernbusse in Berlin. „Ich freue mich, dass nun auch Rollstuhlfahrer und –fahrerinnen einfacher die Busse von berlinlinienbus.de nutzen können. Ein weiterer wichtiger Schritt zur selbstbestimmten Mobilität von Menschen mit Behinderungen“, sagte Ellen Engel-Kuhn.

berlinlinienbus.de ist ein Verbund mehrerer großer deutscher Busunternehmen, die seit mehr als 50 Jahren Fernbuslinienverkehr mit zurzeit mehr als 100 Bussen durchführen.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!