By Juli 23, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Deutsches Mixed-Team wiederholt Medaillengewinn bei den IPC-Weltmeisterschaften

Impressions of the 21st of July 2014 10m Air Rifle Standing Mixed SH2

Das Team Hiltrop, Fendt und Neumaier wurde gestern bereits mit Bronze im Wettbewerb 10m Luftgewehr Mixed dekoriert, hier bei der Siegerehrung. Foto: DBS-Akademie/ Ralf Kuckuck

Ihre dritte Medaille gewannen Natascha Hiltrop (Heringen / Werra) und Josef Neumaier (Altötting) heute bei den IPC-Weltmeisterschaften im Sportschießen in Suhl/ Thüringen. Im Wettbewerb R6 50m Kleinkalibergewehr liegend Mixed sicherten sie sich mit Teamkollegen Bernhard Fendt (Memmenhausen) Platz 2 mit 10.1 Ringen hinter Russland und 0,7 Ringen vor den Vereinigten Arabischen Emiraten. „Das war eine tolle Leistung unserer Mannschaft, denn bis zum letzten Schuß war der Silberrang hart umkämpft, am Ende konnte er behauptet werden – großartig!“, freute sich der deutsche Cheftrainer Rudi Krenn über den erneuten, nunmehr 4. Medaillenerfolg seines Teams.

Natascha Hiltrop verpasste den Finaleinzug nur um einen einzigen Ring. Am Ende belegte sie in der Qualifikation Rang 13/ 610.5 Ringe vor der Hessin Manuela Schmermund (Niederaula) auf Rang 18/ 606.6 Ringe, Bernhard Fendt auf Rang 33/ 600.4 Ringe und Josef Neumaier auf Rang 36/ 599.7 Ringe. Der Sieg ging an den Briten Matt Skelhon, der mit 209.5 Ringen einen Finalweltrekord aufstellte. Auch Pistolenschütze Frank Heitmeyer aus Bad Essen-Brockhausen rief zum Saisonhöhepunkt eine hervorragende Leistung ab. Um 3 Ringen verpasste er zwar den Finaleinzug, erzielte aber mit 559 Ringen ein hervorragendes Ergebnis, mit dem er in der Qualifikation einen sehr respektablen 12. Rang von 39 Startern belegte. Sieger wurde hier der Schwede Joackim Norberg.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!