Anzeige

Die Politik besucht „AufSchalke“

Einer der größten Inklusionsbetriebe Nordrhein-Westfalens, das Bistro „AufSchalke“ begrüßt heute, am 8. März, Sozialminister Karl-Josef Laumann und den parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Oliver Wittke. Die beiden möchten sich ein Bild von der Einrichtung und dem Beitrag des Unternehmens zur Inklusion am Arbeitsmarkt machen. Interessierte können sich dem Rundgang ab 11.30 Uhr anschließen.

Das Inklusionsunternehmen bietet Dienstleistungen beispielsweise in den Bereichen Garten- und Landschaftspflege, Maler- und Lackiererhandwerk und Gebäudereinigung an und wurde unter anderem durch das Land Nordrhein-Westfalen aus dem Landesprogramm „Integration unternehmen!“ sowie aus Bundesmitteln gefördert.

http://www.bistro-aufschalke.de/

Print Friendly
Veröffentlicht in: Gesellschaft

Sagen Sie uns Ihre Meinung!