By August 20, 2014 0 Comments Weiterlesen →

EM: Viertes und fünftes Gold für Deutschland

David Behre holte über 400 Meter die vierte Goldmedaille für Deutschland. Foto: DBS

David Behre holte über 400 Meter die vierte Goldmedaille für Deutschland. Archivfoto: DBS

Am zweiten Tag der Leichtathletik EM in Wales kann die deutsche Mannschaft drei weitere Erfolge feiern. David Behre holte über 400 Meter Gold. Katrin Müller-Rottgart sicherte sich Silber im Weitsprung. Am Mittwochabend setzte Thomas Ulbricht noch einen drauf und errang über 400 Meter die fünfte Goldmedaille.

Ein spannendes Duell lieferte sich in der Startklasse T12 Katrin Müller-Rottgardt, welche unter einer starken Sehbehinderung leidet, mit der Spanierin Martinez. Nachdem sie im vierten Durchgang die Führung mit 5,21 m übernommen hatte, konterte die Spanierin und gewann den Wettbewerb schließlich mit 5,35 m. David Behre (TSV Bayer 04 Leverkusen) siegte über 400 m in der Startklasse T44 und sicherte sich den angestrebten Titel auf der Stadionrunde. Der 28jährige lief das Rennen von der Spitze und siegte souverän mit 51,97 Sekunden. Kugelstoßerin Sandra Mast (BSG Freudenstadt – F20) blieb hinter ihren Möglichkeiten und belegte Rang 7. Nachwuchssprinterin Janne Engeleiter musste sich über 100 m in der Startklasse T13 der britischen Siegerin McBride geschlagen geben und belegte in 14,18 Sekunden Platz 2. Zum Abschluss des Vormittags belegte Stefan Strobel über 100 Meter in der Startklasse T51 in 29,68 Sekunden Platz 6.

Das deutsche Team liegt mit nunmehr 13 Medaillen weiterhin auf Platz 4 im Medaillenspiegel.

(DBS/AWS)

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten, Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!