IWBF Champions League im sächsischen Zwickau

Rollstuhlbasketball Champions League

Das Team von Santa Lucia Rom. Wer am Ende des Champions League Finales die Arme hochreißen wird, ist noch völlig offen.

Zum dritten Mal binnen fünf Wochen macht sich der RSV Lahn-Dill am kommenden Donnerstag in Richtung Osten auf. Nach dem Final Four im DRS-Pokal und dem Playoff-Finale im thüringischen Elxleben, ist nun Zwickau das Ziel der Wetzlarer. Vom 6. bis 8. Mai kommt es in Sachsen zur Entscheidung in der europäischen Königsklasse, der IWBF Champions League. In der Vorrunde warten dort mit Besiktas Istanbul, Unipol Briantea ´84 Cantu und GSD Porto Torres bereits drei dicke Brocken auf die Mittelhessen.

Platz zwei in dieser Vierer-Gruppe ist das Ziel der Mannschaft von Trainer Nicolai Zeltinger, was gleichbedeutend mit dem Einzug in das Halbfinale wäre. Dort könnten mit dem fünffachen Champion Galatasaray Istanbul, dem letztjährigen Finalisten und diesjährigen Topfavoriten  CD Illunion Madrid,  dem italienischen Traditionsverein SSD Santa Lucia Rom oder aber dem Gastgeber BSC-Rollers Zwickau weitere schwere Gegner warten.

„Wir müssen und wollen aber zunächst den Fokus auf uns selbst legen, die letzten Niederlagen aus den Köpfen bekommen und die Knöpfe wieder auf null stellen“, so Zeltinger im Bewusstsein, dass die letzten drei Niederlagen in Pokal und Meisterschaft gegen die RSB Thuringia Bulls noch nicht vergessen sind. Die Thüringer selbst sind im Konzert der Königsklasse nicht dabei, verpassten sie doch im März überraschend die Qualifikation hierfür, konnten sich aber vor Wochenfrist mit dem Gewinn des André-Vergauwen-Cups im spanischen Valladolid bestens trösten und eine großartige Saison krönen.

Die Vorrundengegner des RSV Lahn-Dill

Zum Auftakt wartet am Freitag um 15:45 Uhr der designierte türkische Meister Besiktas Istanbul auf Michael Paye. Besiktas ist nach fast einem Jahrzehnt Dominanz von Stadtrivale Galatasaray auf dem besten Weg die neue Nummer eins in der Türkei zu werden. Dabei hat die Mannschaft von Trainer Tacettin Cipa im Sommer mit der Verflichtung des Trios Özgür Gurbulak, Cem Genzini und Ferit Gümüs vom verhassten Kontrahenten einen Transfercoup am Bosporus gelandet. Mit der Mannschaft, die der RSV Lahn-Dill in der IWBF EuroLeague im Jahr 2010 im französischen Bordeaux mit 100:52 aus der Halle fegen konnte, hat das Besiktas des Jahres 2016 allerdings nichts mehr zu tun.

Noch am Abend des Freitags wartet um 20:15 Uhr in der Sporthalle Mosel Unipol Briantea ´84 Cantu auf die Mittelhessen. Die Norditaliener zogen zwar souverän in das Playoff-Halbfinale der Serie A ein, zitterten sich dort gegen Außenseiter Giulianova aber überaus glücklich in die angestrebte Finalserie gegen Rekordmeister Rom. Unter Vertrag stehen in Cantu unter anderem die aus ihrer Zeit in Zwickau bekannten Briten Ghazian Choudhry und Abdi Jama. Die internationale Truppe wird durch den starken US-Amerikaner Brian Bell, den Spanier Jordi Ruiz und den dritten Briten Ian Sagar komplettiert. Bereits dreimal stand der RSV Briantea ´84 im Europapokal gegenüber. 2006 in Istanbul triumphierten noch die Italiener, in den beiden letzten Jahren jeweils der RSV Lahn-Dill.

Das dritte und letzte Duell in der Vorrunde absolvieren die Wetzlarer dann am Samstag um 11:45 Uhr gegen den zweiten Playoff-Teilnehmer aus der italienischen Serie A. GSD Porto Torres, 2004 und 2015 bereits zweimal von den Wetzlarern bezwungen, setzt wie Cantu auf die Verpflichtung starker ausländischer Spieler. Mit Matt Scott aus den USA, dem Russen Piotr Pawelko und dem britischen Trio Martin Edwards, George Bates und Sara McPhee stehen gleich fünf Internationale im Kader der Sarden. Diese Partie ist zugleich ein Jubiläumsspiel für die Lahn-Diller, die gegen Porto Torres ihr 100. Europapokalspiel absolvieren, von denen sie bisher 75mal als Sieger vom Parkett rollten.

Die weiteren Kontrahenten

In der zweiten Vorrundengruppe streiten Galatasaray Istanbul, SSD Santa Lucia Rom und CD Illunion Madrid um den Einzug in das Halbfinale, auf das Gastgeber Zwickau nur eine Außenseiterchance hat. Mit dem letztjährigen Finalisten aus Spaniens Hauptstadt ist in dieser Gruppe auch der Topfavorit auf den Titel 2016 beheimatet. Der letztjährige dem RSV unterlegene Finalist hat noch einmal kräftig aufgerüstet und mit dem kolumbianischen Hünen Rodney Hawkins und dem verlorenen Sohn Alejandro Zarzuela zwei weitere Kracher nach Madrid geholt. Zahlreiche spanische Nationalspieler wie Rafael Munio oder Zarzuela-Zwilling Pablo stehen wie der Australier Bill Latham oder der Brite Terry Bywater im aktuell hochklassigsten Kader Europas.

Dagegen wirken selbst die Traditionsvereine Santa Lucia und Galatasaray nahezu chancenlos. Insbesondere die Türken, die bis auf das polnische Duo Piotr Luszynski und Mateusz Filipski nahezu alle ihre Stars verloren haben, dürften es als fünffacher europäischer Champion bereits schwer haben ins Semifinale einzuziehen. Italiens Rekordmeister aus Rom ist dagegen der geschichtsträchtigste Gegenspieler der Wetzlarer Rollis. Bereits 13mal standen sich die beiden großen Konkurrenten auf europäischem Parkett gegenüber, neunmal rollte der RSV als Sieger vom Feld, viermal die Italiener. Allein drei Champions League Endspiele machten die beiden Vereine unter sich aus: 2004 und 2010 triumphierten die Mittelhessen, 2007 in Sheffield die Römer.

Die sportlichen Ziele

Der RSV Lahn-Dill, der mit sechs Titeln seit 2004 zum Rekordchampion in diesem Wettbewerb aufgestiegen ist, will ins Halbfinale der europäischen Königsklasse, so wie es bereits elfmal gelang. Hierzu muss in der Vorrunde neben dem vermeintlich schwächsten Team aus Porto Torres eines der beiden anderen Schwergewichte bezwungen werden. Von ihrer Klasse her haben die Wetzlarer fraglos dieses Potenzial, auch wenn auf europäischem Niveau Nuancen den Ausschlag geben können. Größte Variable dürfte für Kapitän Michael Paye & Co. die eigene Psyche sein, die nach zuletzt drei titelentscheidenden Niederlagen viel einstecken musste. Die Pause hat der Mannschaft jedoch gut getan, die nun in der IWBF Champions League von einem sportlich versöhnlichen Abschluss der Saison 2015/2016 träumt. Bereits 2011 ist ihr dies schon einmal in Zwickau gelungen, als die Königsklasse zum ersten Mal in Sachsen zu Gast war. Damals mussten sich die Wetzlarer erst in einem hochdramatischen Finale mit 80:85 nach Verlängerung gegen Galatasaray Istanbul geschlagen geben.

Spielplan

IWBF Champions League 2016, Vorrundengruppe A
BSC-Rollers Zwickau CD Illuinon Madrid Fr., 13:30 Uhr, Halle 1
Galatasaray Istanbul SSD Santa Lucia Rom Fr., 13:30 Uhr, Halle 2
BSC-Rollers Zwickau SSD Santa Lucia Rom Fr., 18:00 Uhr, Halle 1
CD Illuinon Madrid Galatasaray Istanbul Fr., 18:00 Uhr, Halle 2
BSC-Rollers Zwickau Galatasaray Istanbul Sa., 09:30 Uhr, Halle 1
SSD Santa Lucia Rom CD Illuinon Madrid Sa., 09:30 Uhr, Halle 2

 

IWBF Champions League 2016, Vorrundengruppe B
Besiktas Istanbul RSV Lahn-Dill Fr., 15:45 Uhr, Halle 1
Unipol Briantea ´84 Cantu GSD Porto Torres Fr., 15:45 Uhr, Halle 2
RSV Lahn-Dill Unipol Briantea ´84 Cantu Fr., 20:15 Uhr, Halle 1
GSD Porto Torres Besiktas Istanbul Fr., 20:15 Uhr, Halle 2
RSV Lahn-Dill GSD Porto Torres Sa., 11:45 Uhr, Halle 1
Besiktas Istanbul Unipol Briantea ´84 Cantu Sa., 11:45 Uhr, Halle 2

 

Jahr Champions League Sieger
1976  ISA Amsterdam
1977  SC Antilope Utrecht
1978  SC Antilope Utrecht
1979  SV St. Jan Brügge
1980  SC Antilope Utrecht
1981  Norrbacka HIF
1982  AMVJ Amsterdam
1983  BV Aalsmeer
1984  BV Aalsmeer
1985  AS Berck sur Mer
1986  AS Berck sur Mer
1987  Racing Rowic
1988  Racing Rowic
1989  AS Berck sur Mer
1990  Racing Rowic
1991  BC Verkerk Zwijendrecht
1992  BC Verkerk Zwijendrecht
1993  BC Verkerk Zwijendrecht
1994  Action Steelers
1995  BC Verkerk Zwijendrecht
1996  BC Verkerk Zwijendrecht
1997  Fundosa ONCE Madrid
1998  Santa Lucia Rom
1999  CS Meaux
2000  CS Meaux
2001  CS Meaux
2002  GSD Anmic Sassari
2003  Santa Lucia Rom
2004  RSV Lahn-Dill
2005  RSV Lahn-Dill
2006  RSV Lahn-Dill
2007  Santa Lucia Rom
2008  Galatasaray Istanbul
2009  Galatasaray Istanbul
2010  RSV Lahn-Dill
2011  Galatasaray Istanbul
2012  RSV Lahn-Dill
2013   Galatasaray Istanbul
2014   Galatasaray Istanbul
2015  RSV Lahn-Dill
2016 ??

Andreas Joneck

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*