By September 9, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Rebelows dominieren Münchner Low-Ponit-Turnier

Das Siegerteam aus Karlsruhe (v.l. vorn): Peter Schreiner, Thomas Schuwje, Christian Riedel ,Sidney Fechner; hinten: Alexander Schuwje, Günther Birnböck. Foto: The Rebels e.V.

Das Siegerteam aus Karlsruhe (v.l. vorn): Peter Schreiner, Thomas Schuwje, Christian Riedel ,Sidney Fechner; hinten: Alexander Schuwje, Günther Birnböck. Foto: The Rebels e.V.

Beim internationalen Low-Point-Turnier in München dominieren die Karlsruher Rebelows ihre Gegner nach Belieben. Mit einer neuen Defensivvariante überrollten die vier Rebelows Schreiner, Schuwje, Riedel und Fechner die europäischen Rivalen in der Vorrunde mit deutlichen Abständen.

Im Finale trafen sie erneut auf die stark aufspielenden Silent Lambs aus der Schweiz. Jedoch waren die Rebelows gezwungen ihre Grundaufstellung zu ändern. Grund war ein Rahmenbruch an Schreiners Rugbystuhl. Schreiner deckte nun im Raum und vermied direkte Zweikämpfe wobei die restlichen Mitspieler diese leichte Schwächung kompensierten. Mit gewohnt druckvoller Defensive und schnellen Toren endete das Finale 31:27 zu Gunsten der Karlsruher Rebelows bei dem zusätzlich Schuwje als bester Spieler seiner Klasse geehrt wurde.

Vorrunde:
Rebelows – Munich Rugbears 49 : 16
Rebelows – Patriots Koblenz 44 : 21
Rebelows – Silent Lambs (Schweiz) 40 : 30
Rebelows – Nacka Spiders (Schweden) 46 : 18
Finale
Rebelows – Silent Lambs (Schweiz) 31 : 27
Abschluss
1. Rebelows
2. Silent Lambs
3. Patriots Koblenz
4. Munich Rugbears
5. Nacka Spiders
Bester 1,5 Punkte Spieler: Thoma Schuwje (Rebelows)

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!