By Oktober 23, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Rolling Chocolate empfangen den RSV Basket Salzburg

Foto: Werner Schorp

Foto: Werner Schorp

Nach einem spielfreien Wochenende geht es für Heidelbergs Rollstuhlbasketballer am kommenden Samstag, den 01.11.2014, ab 17.30 Uhr im Sportzentrum Süd (Halle 1, Harbigweg 11, 69124 Heidelberg) schon wieder um alles in der 2. Bundesliga Süd. Zu Gast am Neckar ist dann der Viertplatzierte der aktuellen Tabelle, der RSV Basket Salzburg, das heißt das nächste Spitzenspiel wartet bereits…

Mit zwei Siegen gegen Frankfurt und die stark besetzten Ulmer ließ der Verein aus der Alpenrepublik, der aus Ermangelung an Konkurrenz mit einer Sonderlizenz in der zweiten deutschen Bundesliga spielt, bereits früh in der Saison aufhorchen. Die jungen Wilden sind gewarnt und erwarten gegen die vor allem physisch enorm stark besetzten Salzburger ein spannendes Heimspiel auf Biegen und Brechen.

Auf den langen Positionen sehr gut besetzt, ist der schon lange Jahre in der Bundesliga Süd spielende Verein dafür bekannt, in der Defense die Schotten dicht machen zu können und in der Offense durch sein betont physisches Spiel den Gegner aus dem Konzept zu bringen, was etliche heiße Duelle, auch gegen die Neckarstädter, aus der Vergangenheit eindrucksvoll belegen.

Dennoch will sich das Team um Mannschaftskapitän André Hopp in eigener, vollbesetzter Halle nach dem furiosen Saisonstart und der damit verbundenen aktuellen und hochverdienten Tabellenführung weiter schadlos halten. Dabei gilt es vor allem die beiden Topscorer der Österreicher im Auge zu behalten.

Unter den Körben sorgte bisher der Salzburger Center Radim Reichl für Furore während man bei Schnellangriffen und aus der Halbdistanz die clevere Spielgestalterin des RSVs Conny Wibmer nicht außer Acht lassen darf. Ihr gelangen beim Überraschungssieg der Salzburger gegen Ulm beachtliche 22 Punkte.

Aber auch auf den weiteren Positionen ist das Team von Rollstuhlbasketball- Urgestein Walter Pfaller durchaus hochkarätig besetzt und es tummeln sich dort Spieler, die jederzeit das Zünglein an der Waage sein können. Und so wird das Team von der Salzach mit Sicherheit nicht den langen Weg nach Nordbaden antreten, um sich im Sportzentrum Süd in Heidelberg- Kirchheim dem Gegner leichtfertig geschlagen zu geben.

Die Rolling Chocolate werden versuchen die Extra- Vorbereitungszeit optimal zu nutzen, um sich akribisch auf den harten Schlagabtausch mit den Österreichern vorzubereiten. Wie in München, wollen die jungen Wilden von Beginn an ihre Stärken ausspielen und so versuchen, dem Kontrahenten gleich in den ersten Minuten der Spitzenpartie den Schneid abzukaufen. Ob es den Highspeed- Basketballern vom Neckar erneut gelingen wird ihr Heidelberger Publikum in den Bann zu ziehen? Seien Sie am Samstag, den 01.11.2014, ab 17.30 Uhr im SZ Süd einfach selbst live dabei und erleben Sie das einmalige, unbeschreibliche Rolling- Chocolate- Gefühl: Emotionen. Leidenschaft. Teamgeist. Faszination Rollstuhlbasketball in Heidelberg!

Johannes Ernst

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!