Rollitennis e.V. bringt Rollstuhltennis in die Kindertagesstätte

Foto: Elke Kugler

Foto: Elke Kugler

Die Kindertagesstätte im rheinland-pfälzischen Vettelschoß feierte am 28.06.2015 ihr 40-jähriges Bestehen mit einem großen Kindergarten/Sommer- und Familienfest. Da die Einrichtung bemüht ist, Aktivitäten rund um die Integration von Kindern mit Handicap einer breiten Masse nahe zu bringen, wurde der Verein „Rollitennis e.V.“ zur Präsentation seines Sports eingeladen.

Ausgerüstet mit Sportrollstühlen, Hütchen für den Parcour, Tennisschlägern und Bällen machten sich Trainer und Spieler auf den Weg nach Vettelschoß. Lisa, die nun seit über zwei Jahren regelmäßig am Rollstuhltennistraining teilnimmt, zeigte geschickt, wie der Ball auf dem Schläger balanciert wird und im Zuspiel mit Jürgen Kugler, 1. Vors. und Trainer des Vereins, zogen sie viele interessierte Blicke auf sich. Und da Kinder frei sind vor Vorurteilen und eine ganz geringe Hemmschwelle haben, waren die mitgebrachten Sportrollstühle ständig besetzt und die Bälle flogen hin und her.

„Es war uns wichtig zu zeigen, dass der Sportrollstuhl als Sportgerät angesehen wird und Kindern mit einer Gehbehinderung die Möglichkeit gibt, eine Sportart auszuüben und sich nicht ausgegrenzt fühlen müssen“, so Elke Kugler von Rollitennis e.V.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*