RSV-Kapitän Michael Paye verlängert symbolträchtig

Michael Paye verlängert Vertrag

Der Kapitän und der Youngster, Michael Paye (li.) und Nico Dreimüller. Foto: Marco Kessler/Mediashots

Kapitän Michael Paye spielt auch in der kommenden Saison im Trikot des zwölffachen deutschen Meisters RSV Lahn-Dill. Der 33-jährige US-Amerikaner setzte bei seiner Vertragsunterschrift dabei zudem ein klares Signal, denn die Nummer fünf der Wetzlarer Rollis unterschrieb seinen neuen Vertrag noch auf der Rückfahrt vom verlorenen Pokalfinale im thüringischen Elxleben.

RSV-Kapitän Paye kam bereits 2006 von der University of Texas at Arlington nach Mittelhessen und wird nun ab Oktober in seine elfte Spielzeit beim entthronten Deutschen Pokalsieger gehen. Der Nationalspieler, der in Rio mit dem US-Team Edelmetall holen will, hat sich dabei beim RSV Lahn-Dill vom Rohdiamanten als Collegespieler des Jahres zu einem Weltklasseakteur entwickelt. 2010, 2012 und 2015 gewann der aus Detroit stammende Guard mit seinem Team die europäische Champions League und führt das Team seit Sommer 2012 als Kapitän an.

Inzwischen in Mittelhessen heimisch und verheiratet, gilt Michael Paye als eine der festen Größen beim RSV Lahn-Dill. „Ich freue mich auch in Zukunft für den RSV spielen zu dürfen, für mich gab es da wenig Alternativen, ich fühle mich pudelwohl dort wo ich bin“, freute sich der sympathische Athlet über seine Vertragsverlängerung bis zum Sommer 2017. „Ich muss inzwischen von Jahr zu Jahr denken, insbesondere der intensive und sicher anstrengende Sommer mit den Spielen in Rio wird nicht ohne Spuren bleiben, aber ich bin bereit mich dieser Herausforderung zu stellen“, so Paye weiter.

Aber auch der RSV Lahn-Dill freut sich über die Vertragsverlängerung noch am Sonntagabend auf der BAB 4: „Michael ist ein großartiger Kapitän, der das Team auf und vor allem abseits der Parketts mit viel Engagement und Einsatz führt. Der RSV trägt zu einem entscheidenden Teil auch seine Handschrift. Wir sind sehr froh, dass die erfolgreiche Zusammenarbeit auch in der neuen Spielzeit seine Fortsetzung erfährt“, so RSV-Geschäftsführer Andreas Joneck.

(aj)

 

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*