By Oktober 29, 2014 0 Comments Weiterlesen →

Spektakulärer Finalsieg der Karlsruher Rebelows

Rollstuhlrugby

Das Siegerteam. Foto: Rebelows

Nach der Vertragsverlängerung mit Mercedes Benz gingen die Rebelows aus Karlsruhe im Rollstuhl-Rugby weiter auf Sternejagd und holten den zweiten Turniersieg in Folge. Im schweizerischen Nottwil verlangte ein Sechs-Spiele-Marathon über drei Tage den Rebelows alles ab. Am Ende stand einer ihrer größten Finalsiege. Erwartungsgemäß standen sich im Endspiel die Favoriten aus Kanada und Karlsruhe gegenüber. Die Nordamerikaner fanden sofort ins Spiel. Der Druck auf die Rebelows war so enorm, dass sie im dritten Viertel bereits mit 24:19 hinten lagen. Dann jedoch stellten die Karlsruher ihre Defensive um und starteten eine dramatische Aufholjagd.
Punkt für Punkt knappsten sie am Vorsprung der Kanadier und schafften die Sensation. Zwei Sekunden vor Schluss erzielte Schuwje den Ausgleich, und das Finale ging in die Verlängerung. In der zweiten Overtime gelang den Rebelows dann der entscheidende Durchbruch, und die Partie endete 34:31 zu Gunsten der Badener. Anscheinend ist Nottwil ein gutes Pflaster für die Rebelows, die bereits zum vierten Mal das Schweizer Turnier bei dessen achter Auflage gewinnen konnten.
Details: www.rugby-rebels.de

Ergebnisse

Vorrunde:

Rebelows : Munich Rugbears 44 : 30

Rebelows : Project Mayhem 36 : 29

Rebelows : Silent Lambs 42 : 28

Rebelows : Marauders 29 : 24

Rebelows : London 32 : 26

Finale:

Rebelows : Project Mayhem 34 : 31 (2OT)

Platzierungen:

  1. Rebelows (Karlsruhe)
  2. Project Mayhem (CAN)
  3. Munich Rugbears (D)
  4. Silent Lambs (CH)
  5. London (GB)
  6. Marauders (GB)
Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!