Videotipp: Raul Krauthausen im Gespräch

Seit nunmehr elf Jahren engagiert sich der Berliner Aktivist Raúl Krauthausen mit seinem Verein „Sozialhelden e.V.“ für die Belange von Menschen mit Behinderung. Im vergangenen Jahr hat der 35-Jährige sein Buch „Dachdecker wollte ich eh nicht werden: Das Leben aus der Rollstuhlperspektive“ veröffentlicht. Das Erstlingswerk hat sich über 10.000mal verkauft.

Im Gespräch mit dem Online-Sender zqnce gibt Krauthausen persönliche Einblicke in die Themen Sexualität & Behinderung in der Gesellschaft, die Angst vor dem 1. Mal u.v.m.

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*