By Oktober 6, 2016 0 Comments Weiterlesen →

VW spendet Auto an ALS-Verein

Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) haben heute im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover das Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins „Chance zum Leben-ALS e.V“) übergeben. Foto:  SCHEFFEN PHOTOGRAPHY

Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) haben heute im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover das Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins „Chance zum Leben-ALS e.V“) übergeben. Foto:
SCHEFFEN PHOTOGRAPHY

Die Volkswagen AG hat dem Verein „Chance zum Leben-ALS e.V.“ einen neuen Caddy Maxi gespendet. Auf diesem Wege möchte der Automobilhersteller an Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) erkrankte Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen.

Am heutigen Donnerstag haben Andreas Renschler (CEO Volkswagen Truck & Bus GmbH) und Dr. Eckhard Scholz (Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge) das für Rollstuhlfahrer umgerüstete Fahrzeug an Martina Neubauer (1. Vorsitzende des Vereins) übergeben.

„Chance zum Leben-ALS e.V.“ hat sich das Ziel gesetzt, ALS-Erkrankten und deren Angehörigen vor allem praktische Hilfe zu geben: Mit Spenden sollen unter anderem die Durchführung jeglicher Therapien unterstützt, Hilfsmittel mitfinanziert und die Teilhabe am öffentlichen Leben ermöglicht werden. Aktionen und Projekte sollen dazu beitragen, auf ALS aufmerksam zu machen, über die Krankheit zu informieren und Spenden zu sammeln. In Deutschland sind nach Expertenschätzung etwa 6.000 Menschen an ALS erkrankt.

PM/HW

Print Friendly
Veröffentlicht in: Nachrichten

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

*