By Januar 30, 2018 0 Comments Weiterlesen →

WM-Gruppenauslosung im Hamburger St. Pauli Museum

Deutsche Teams mit machbaren Aufgaben

Am gestrigen Montag Abend richteten sich alle Blicke gespannt auf das Hamburger St. Pauli Museum. Unter den Augen von IWBF Präsident Ulf Mehrens, den Geschäftsführern der Rollstuhlbasketball WM 2018 Anthony Kahlfeldt und Peter Richarz sowie zahlreichen prominenten Gästen wurden im feierlichen Rahmen die Gruppenkonestellation der WM von 16. bis 26. August 2018 in der Hansestadt ausgelost.

Hamburgs 2. Bürgermeisterin Katharina Fegebank und Ewald Lienen, technischer Direktor des FC St. Pauli agierten dabei als Losfeen für die Vorrunde der Damen. Als Gastgeber der Spiele hatte das Team Germany die glückliche Option inne, sich nach erfolgter Auslosung ihre Vorrunden-Gruppe selbst auswählen zu dürfen. Martin Otto, Headcoach der deutschen Damen, setzt seine Mannschaft dabei in Gruppe B, in der sie auf keine geringeren als die amtierenden Paralympics-Siegerinnen aus den USA sowie den Teams aus Algerien, Frankreich, Argentinien und China treffen. Somit kommt es bereits in der Gruppenphase zur Neuauflage des paralympischen Finalspiels von 2016 zwischen den deutschen Damen und den USA.

Bei den Herren erwies sich unter anderem Marvin Willoughby, Geschäftsführer der Hamburger Towers, als würdiger Ausloser. Unter den Augen von Charlie Bethel, IWBF Executive Council, erwählte Bundestrainer Nicolai Zeltinger für seine herren schließlich die Vorrunden-Gruppe A, in der das Team Germany auf Marokko, Kanda sowie den Iran trifft.

Informationen zum Turnier: www.2018wbwc.de

 

Print Friendly
Veröffentlicht in: Sport

Sagen Sie uns Ihre Meinung!